Mantrailing


Das Mantrailing kommt aus der Rettungshundearbeit: Anhand seines Individualgeruches wird ein Mensch gesucht. Für Familienhunde ist das Mantrailing eine anspruchsvolle und auslastende Beschäftigung, bei der Teamgeist von Mensch und Hund gefordert wird. Der Hund als Makrosmat (Nasentier) kann seine Sinne in vollen Zügen ausleben, die Konzentrationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein, gerade bei ängstlichen Hunden, werden gesteigert. Beim Mantrailing wird mit langer Leine und Geschirr gearbeitet und der Hund soll anhand von Leinenspannung und Körpersprache den Weg zum "vermissten" Menschen anzeigen. Der Hundebesitzer muss lernen, seinen Hund zu verstehen und ihm zu vertrauen. Angeboten werden Anfänger- und Fortgeschrittenen-Kurse. Vermittelt werden Grundkenntnisse zum Aufbau von Trails in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wichtig ist auch die Bereitschaft, die anderen Trail-Teams zu begleiten und für diese "die Spuren" zu legen. 


Ausrüstung:

Geeignete Kleidung für Wind und Wetter, Leine (5 bis 10 m), Hundegeschirr, Wasserflasche (zumindest für den Hund), Leckereien für den Hund (darf auch schon was Besonderes sein).

 

Einführungs-Workshop

 

Der Workshop dient dem Verständnis von physiologischen und witterungsbedingten Zusammenhängen sowie dem Kennenlernen von Begrifflichkeiten, die im Mantrailing vorausgesetzt werden.



Hinweise:

Termine    1. und 3. Sonntag im Quartal - siehe Trainingsplan
Teilnahmebedingungen  ab 8. Woche
Trainings Dauer     Gesamt ca. 1,5 – max. 2 Stunden 
Gruppenstärke  min. 4 max. 6 Hunde
Preise   erfragen Sie bitte telefonisch

 

Mantrailing - Club

 

Hinweise:

Termine    siehe Trainingsplan
Teilnahmebedingungen  MT Einführungsworkshop, ab 8. Woche
Trainings Dauer     Gesamt ca. 1,5 – max. 3 Stunden,
 pro Hund ca. 20 - 30 Min.
Gruppenstärke  min. 4 max. 6 Hunde
Preise   erfragen Sie bitte telefonisch

 

Corona-Update

 

Hier finden Sie ein Update über die Dienstleistungen und deren Durchführungsbedingungen.

Hallo Hunde-Freunde,

 

Bis auf Einzelstunden und Abnahme des Sachkundenachweises (Hundeführerschein)

darf ich zurzeit keine Gruppen-Kurse durchführen. Deshalb nutze ich Corona bedingt

die Zeit für Konzepte und Erholung vom 16.12.2020 bis 10.01.2020.

 

 

Mit freundlichen Grüßen  

Udo Hofmann